Navigation

Wissenswertes für Senioren

Contilia Gruppe | Wissenswertes für Senioren

Sehr geehrter Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige,

der Aufenthalt in einem Krankenhaus ist für jeden Menschen eine ganz besondere Situation. Doch gerade für ältere Patienten ist der zeitweise Verlust der gewohnten Umgebung, ein veränderter Tagesablauf und eine ungewohnte Kommunikation mit medizinischem Fachpersonal eine extreme Belastung. Wenn dann auch noch reduzierte Sehkraft oder eingeschränktes Hörvermögen hinzukommen, kann dies schnell zu Verwirrung, Ängsten oder Depressionen führen. Um dies zu verhindern, haben wir ein umfangreiches Programm entwickelt, in dem wir älteren Patienten besonders geschulte Mitarbeiter an die Seite stellen.

Durch diese intensive und persönliche Betreuung möchten wir sicherstellen, dass Patient, Angehörige, Pflegekräfte und Ärzte ihre Kräfte bündeln können, eine gemeinsame Sprache sprechen und den Krankenhausaufenthalt als leider notwendiges, aber angstfreies Miteinander erleben.

Unsere Ziele

  • Auf jeder Station ist ein ausgebildeter Demenzexperte
  • Wir gewährleisten umfassende Begleitung des Patienten
  • Wir vermitteln die Nutzung technischer Möglichkeiten für unsere Beratungen zur Hilfe im täglichen Leben
  • Wir organisieren jegliche Art der Überleitung für die weitere Betreuung

Informationsmaterial

Contilia Gruppe | AltersmedizinDen Flyer zur Altersmedizin "Miteinander 'alt' sein" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen. Darin finden Sie alle nachfolgenden Flyer auf einen Blick und weitere Informationen zur Pflege von alten Menschen.

 

 

Contilia Gruppe | Wissenswertes für Senioren In der Memory Clinic des Geriatrie-Zentrums Haus Berge stehen die Früherkennung von Gedächtnisschwäche sowie Hilfen für Betroffene und Angehörige im Mittelpunkt. Hier werden Sie von erfahrenen Fachleuten betreut, die auf geriatrische Erkrankungen spezialisiert sind und sich mit altersspezifischen psychosozialen Problemen auskennen. Das Geriatrie-Zentrum vereint alle Versorgungsleistungen für alte Menschen an einem Standort: Akutklinik, Memory Clinic, Tagesklinik, Seniorenstift und seniorengerechte Wohnungen.

Den Flyer "Gedächtnisschwäche" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

Contilia Gruppe | SturzvorbeugungMit zunehmendem Alter steigt die Gefahr zu stürzen - mit zum Teil gravierenden Folgen. Deshalb werden Sie bei uns ausführlich über die Gefahren eines Sturzes informiert und über die Sturzvermeidung aufgeklärt. Im Bedarfsfall unterstützen wir Sie zusätzlich durch unsere Physiotherapeuten oder durch geeignete Hilfsmittel. In der häuslichen Pflege werden diese Aufgaben die Mitarbeiter unseres ambulanten Pflegedienstes „Die Lindenblüten“ übernommen.

Den Flyer "Den Sturz vermeiden" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

Contilia Gruppe | WundmanagementDie Haut ist das größte „Organ“ des Menschen und hat eine wichtige Schutzfunktion. Jeder Wunde sollte daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wir beraten gerne rund um das Thema Wunden und wie Sie ihre Haut bei druckbelasteten Körperstellen pflegen und richtig behandeln. Bei uns finden Sie ausgebildete Wundexperten,die regelmäßig geschult und weitergebildet werden.

Den Flyer "Häusliche Wundpflege" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

 

Contilia Gruppe | VerwirrtheitUnser Ziel ist, dass sich akut oder chronisch verwirrte Menschen während ihres Krankenhausaufenthaltes sicher und wohlfühlen. Wir arbeiten im Krankenhaus mit allen beteiligten Abteilungen eng zusammen, dazu gehört auch die stetige Kommunikation mit Ihnen und Ihren Angehörigen.

Den Flyer "Selbstbestimmt und sicher" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

Contilia Gruppe | SelbsthilfegruppenDie vertrauensvolle Zusammenarbeit von Krankenhaus und Selbsthilfegruppen gehört zum festen Bestandteil einer psychosozialen Fürsorge um den Patienten. Deshalb engagiert sich das Elisabeth-Krankenhaus Essen gemeinsam mit dem Gesundheitsamt und der Selbsthilfeberatung WIESE e. V. für eine selbsthilfefreundliche Krankenhauslandschaft in Essen, und unser St. Marien-Hospital in Mülheim ist bereits als selbsthilfefreundliches Krankenhaus zertifiziert.

Den Flyer "...und nach dem Krankenhaus" können sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

Contilia Gruppe | EntlassungsmanagementJeder Patient, der nach dem Krankenhausaufenthalt Pflegeund Unterstützungsbedarf hat, erhält in unserer Klinik das Angebot über ein individuelles Entlassungsmanagement: Information des Patienten über Möglichkeiten der Versorgung, Erarbeitung eines individuell angemessenen und erforderlichen Versorgungsplans, Beratung und Einbeziehung der Angehörigen.

Den Flyer "Sozialdienst und Pflegeüberleitung" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

 

Contilia Gruppe | Familiale PflegeUnter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ bietet die Familiale Pflege ein unterstützendes und beratendes Angebot im Rahmen des Entlassungsmanagement, mit dem Ziel, pflegende Familien im Übergang vom Krankenhaus in die familiale Versorgung zu beraten und zu unterstützen.

Den Flyer "Familiale Pflege" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.