Navigation

Fachpublikationen

Intensivbuch Lunge

Intensivmedizin ist angewandte Pathophysiologie - das gilt besonders für die Herz- und Lungenfunktion. Das Praxisbuch "Intensivbuch Lunge" verknüpft mit einmaliger Didaktik die klinische Pathophysiologie der eingeschränkten Lungenfunktion mit den entsprechenden Therapieansätzen. Das Buch vermittelt stets pathophysiologische Zusammenhänge und gibt dem Intensivmediziner die Möglichkeit die „kranke Lunge zu verstehen“: Therapie- und Lösungsansätze als logische Konsequenz der gestörten Funktion.

Assoziative Verknüpfungen stellen ein wesentliches Element des Buches dar. Zudem machen Praxistipps, Fehlerquellen und Hinweise zur aktuellen Studienlage das Buch besonders nützlich. Der problemorientierte Zugang holt den Leser da ab, wo er im klinischen Alltag steht: am Intensivbett mit Monitoren, Beatmungsgerät, Infusions- und Perfusorbatterien und nicht zuletzt gegenüber dem klinischen Bild, das der Intensivpatient bietet.

Oberarzt Dr. Claus Steuernagel und sein Chef, Prof. Dr. Klaus Lewandowski aus der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Elisabeth-Krankenhauses in Essen, freuen sich darüber, mit dem Kapitel „Hyperkapnie“ einen entscheidenden Beitrag geleistet zu haben.

Thomas Bein / Michael Pfeifer (Hrsg.)
Intensivbuch Lunge
Klinische Pathophysiologie und Praxis der Intensivbehandlung: Von der Pathophysiologie zur Strategie der Intensivtherapie
Erschienen 2007, ISBN 978-3-939069-15-7