Navigation
Contilia Gruppe | Klinik für Neu- und Frühgeborene, Elisabeth-Krankenhaus Essen

Besuche - Eltern sind immer willkommen!

Die häufige Anwesenheit der Eltern auf der neonatologischen Intensivstation wird begrüßt und gewünscht. Denn neben der optimalen medizinischen Versorgung fördern wir durch eine ganzheitliche und individuelle Betreuung der Früh- und Neugeborenen unter enger Einbeziehung von Muttern und Vätern die frühe Bindung zwischen Eltern und Kind. Hierzu gehören die Kängurupflege, die entwicklungsfördernden Konzepte der Frühgeborenenpflege, intensive Betreuung und Unterstützung durch ausgebildete Stillberaterinnen und krankengymnastische Behandlung von Frühgeborenen inklusive Anleitung der Eltern. Besonders in die Pflege der Früh- und Neugeborenen werden Väter und Mütter im Elisabeth-Krankenhaus miteinbezogen. Vorsorge- und andere Untersuchungen finden in ihrem Beisein statt. Ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes ist auch das sogenannte „Känguruhen“, bei dem der Körperkontakt zwischen Kind und Mutter oder Vater im Vordergrund steht.

Besuchszeiten für Eltern - Kontakt zu Großeltern und Geschwisterkindern

Die Eltern unserer kleinen Patienten dürfen natürlich zu jeder Zeit zu ihrem Kind. Ausnahmen sind die Stationsübergabezeiten des Ärzte- und Pflegedienstes. Diese Zeit ist sehr wichtig für uns, denn nur dann können alle wichtigen Informationen rund um Ihr Kind von Schicht zu Schicht weitergeben werden. Diese Zeiten finden Sie am Eingang zur Station. Selbstverständlich sind wir in dringenden Fällen auch während dieser Zeit für Sie da, um Ihre Fragen zu beantworten oder Probleme zu lösen.

Großeltern und Geschwisterkinder dürfen das Baby in Ihrer Begleitung einmal während des Aufenthaltes besuchen. Bitte sprechen Sie mit der entsprechenden Pflegekraft eine Zeit für diesen Besuch ab.

Natürlich ist die Familie neugierig, wie der neue Erdenbürger aussieht. Aus diesem Grund wird bei der Aufnahme Ihres Kindes ein Foto für Sie erstellt. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind Freunden und Verwandten zu zeigen. Sie selbst dürfen ebenfalls Fotos von Ihrem Kind machen, vorausgesetzt der Zustand des Kindes erlaubt es. Bitte sprechen Sie mit uns, ob und wann es möglich ist, zu fotografieren.

Anmeldung bei Standesamt und Krankenkasse

Bitte melden Sie Ihr Kind so schnell wie möglich beim Standesamt und bei der Krankenkasse an. Die notwendigen Unterlagen bekommen Sie in der Patientenaufnahme neben dem Haupteingang.

Elternberatung

Contilia Gruppe | ElternberatungIn Zusammenarbeit mit dem Institut für Psychosoziale Medizin unterstützen wir Eltern bei der Bewältigung einer belastenden Lebenssituation.
>>>Handzettel Elternberatung

Wir sind auch telefonisch für Sie erreichbar

Selbstverständlich besteht für Sie die Möglichkeit, telefonisch mit uns in Verbindung zu treten. So können Sie sich über den Zustand Ihres Kindes informieren, falls Sie es nicht einrichten können, Ihr Kind zu besuchen. So haben Sie auch die Möglichkeit, abgesprochene Termine abzusagen, falls Sie verhindert sind.

Station
Fon + 49 201 897-4320

Sekretariat:
Fon +49  201 897-3605
Fon +49 201 897-83605